Swipe to the left

Autoreinigung: Warum, Wann, Was, Wie?

Autoreinigung

„Das Auto ist dem Deutschen liebstes Kind.“ So sagt es zumindest eine Redensart. Bei so viel Liebe für das eigene Fahrzeug, gehört eine regelmäßige Pflege ja schon irgendwie dazu. Aber auch wenn Sie es nicht aus Liebe tun, dann schon für Ihren Geldbeutel. Für ein gepflegtes Auto lässt sich leichter ein höherer Preis veranschlagen. Falls Sie aber so gar nicht an einem Verkauf interessiert sind – trägt ein sauberes Auto dennoch zum Wohlbefinden bei.

Scheibenwischer reinigen die Scheibe. Scheibenwischer.com ist der Experte für die Reinigung mit dem Wischblatt und darüber hinaus. Wir haben die richtigen Tipps und Tricks.

Ganz egal ob nun Schmutz und Dreck von außen den Lack angreifen, innen den Fußraum verdrecken oder altes Papier, Essensreste, umgekippte Getränke den Innenraum versiffen – jeder gefahrene Kilometer hinterlässt Spuren. Wenn man dann obendrein noch im Fahrzeug raucht, entsteht ein nur schwer zu bekämpfender Geruch. Natürlich ist das Auto ein robuster Gebrauchsgegenstand, aber eine regelmäßige Pflege kann Verschleiß reduzieren und Schäden vorbeugen.

Wann und wie oft?

Es ist ratsam, das Fahrzeug in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Das muss aber nicht unbedingt eine Reinigung pro Woche heißen. Wie oft hängt vor allem von der Art und Häufigkeit des Gebrauchs ab. Bei vielgefahrenen Autos und in ländlichen Regionen empfiehlt es sich, das Fahrzeug mehrmals im Monat zu reinigen. Wenn ihr Auto allerdings viel in der Garage steht, selten genutzt wird und dann auch eher im Stadtverkehr, reicht eine gründliche Reinigung alle sechs bis acht Wochen.

Neben dem Gebrauch spielt aber auch die Jahreszeit eine Rolle. Ein Auto benötigt im Winter wesentlich mehr Pflege als im Sommer. Insbesondere durch Schneematsch und Streusalze entstehen Verschmutzungen, die den Lack angreifen können. Eine wöchentliche Reinigung ist dann auch bei geringem Gebrauch ratsam.

Was sollte man reinigen?

Wer sein Fahrzeug regelmäßig pflegt, erhält nicht nur den Fahrzeugwert, sondern erhöht auch den Komfort und lässt die Nachbarn, die malwieder „Drecksauto“ auf die Scheibe des pflegebedürftigen Autos schreiben, verstummen. Also die Frage ob, stellt sich eigentlich gar nicht. Vielmehr ist die Frage was sollte man regelmäßig am Auto pflegen. Hier eine Auflistung was zu einer optimalen Reinigung und Pflege gehört:

Alle diese Leistungen bieten professionelle Autoreinigungen und viele Werkstätten an. Je nach Aufwand liegen die Preise dafür zwischen 40€ und 200€.

Die Autoreinigung ist zu weiten Teilen aber auch ganz schnell selbst organisiert. Mit einem handelsüblichen Staubsauger und fusselfreien Schwämmen und Tüchern lässt sich vieles schon selber regeln. Aber Vorsicht wenn Sie vorhaben Ihr Auto auf der vor der Haustür zu waschen. Häufig ist das nicht erlaubt. Mehr Details dazu finden sie in unserem Blog.

VORSICHT BEI DER AUTOWÄSCHE DAHEIM!

Kontraproduktiv wird eine Reinigung auch, wenn man die größten Fehler nicht kennt. Hier haben wir Ihnen die fünf schlimmsten Reinigungsfehler aufgezeigt.

tl;dr
Ein gepflegtes Auto ist wertstabil und gut für das Wohlbefinden.