Ausgezeichnet.org
Bis 13 Uhr bestellt,
morgen geliefert
Hotline
040 / 30 997 98 79

Scheibenwischertypen bei scheibenwischer.com

Scheibenwischer gehören zu den Teilen am Auto, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Da stellt sich die Frage, welcher Wischer ist der Richtige für Ihr Fahrzeug. Haben Sie die passenden gefunden, gibt es aber immer noch viele Unterschiede, denn Scheibenwischer sind nicht mehr gleich Scheibenwischer. Als Scheibenwischer-Experten werden wir von scheibenwischer.com häufig gefragt: Brauche ich einen Bügel-, Flachbalken oder doch einen Hybridwischer?  Wo liegen die Unterschiede, die Vorteile und Nachteile? Warum sollte man einen teureren Markenwischer von Bosch, SWF, Heyner oder Aerowischer kaufen, wenn es auch günstigere „No Name“-Varianten beim Discounter gibt? All diese Fragen, wollen wir von scheibenwischer.com Ihnen beantworten. Damit schnell die richtigen Fragen beantwortet werden, hier ein Überblick: 

  1. Bügelwischer
  2. Flachbalkenwischer
  3. Hybridwischer
  4. ADAC Test
  5. Das sollten Sie beim Kauf beachten

1. Bügelwischer

Nachdem 1903 der erste Scheibenwischer von der Amerikanerin Mary Anderson zum Patent angemeldet wurde, hat sich am Konzept der Wischblätter wenig geändert. So ist es auch mit den klassischen Bügelwischern.

Die Optik mit dem Metallbügel ist so herkömmlich wie praktisch. Gerade Besitzer von Youngtimern, die Wert auf einen klassischen Look legen, kommen nicht am Bügelwischer vorbei. Nicht zufällig werden sie bei SWF als das Original geführt.

Die Standardwischer haben aber mehr drauf, als nur den Retro-Look.

  • Zweistofftechnologie. Optimales Zusammenspiel aus hartem und weichem Gummi.
  • Leichte Montage dank Quick-Clip-System. Einfach einhängen, einrasten und weiterfahren
  • Wahlweise auch mit Spoiler erhältlich. Dieser sorgt für eine bessere Aerodynamik.
 Twin1

Innovative Gummi-Mischung

Das Wischgummi, was letztendlich die Windschutzscheibe vom Wasser befreit, ist bei aktuellen Markenwischern auf dem neusten Stand. Dabei handelt es sich um die sogenannte Zweistofftechnologie. Die Zusammensetzung aus zwei verschiedenen Härtegraden ermöglicht die besten Voraussetzungen für  ein gutes Wischergebnis über eine lange Lebensdauer. Dabei liegt auf der Scheibe die extraharte Wischlippe. Durch ihre Stabilität stellen auch grober Schmutz und Insektenrückstände keine Herausforderung dar. Außerdem ist die Wischlippe mit einer Mikrodoppelkante ausgestattet. Sie gewährleistet eine besonders gründliche Reinigung über die gesamte Lebensdauer. Der Wischgummirücken ist hingegen extraweich. Die dadurch entstehende Flexibilität sorgt für einen gleichmäßigen und leisen Lauf. Rubbeln und Quietschen sind mit dieser Gummimischung selbst bei extremen Klimabedingungen kein Problem mehr.

Die Montage: Easy-Going

Der Haken liegt in diesem Fall bei der Montage oder besser gesagt, am Scheibenwischerarm. Alle älteren Fahrzeuge, wie zum Beispiel Golf III und auch der BMW E30, haben nämlich eine Hakenbefestigung. Aber auch bei einigen neueren Fahrzeugen, wie dem aktuellen Hyundai i30, wird nach wie vor der klassische Anschluss verbaut. Eine Werkstatt braucht man zum Scheibenwischerwechsel aber nicht aufsuchen. Auch Vorkenntnisse oder besonderes handwerkliches Geschick werden bei der Befestigung der Wischer nicht benötigt. Die Montage gelingt in nur wenigen Schritten. Dies ermöglicht der Quick-Clip-Adapter. Damit heißt es beim Wischerwechsel: einhängen, einrasten und weiterfahren. Hier finden Sie noch mehr Details zur Montage

Nicht nur Rennwagen sollten mit Spoiler fahren

Bügelwischer gibt es in zwei Varianten. Mit Spoiler und ohne Spoiler. Der Spoiler hat den Effekt, dass die Scheibenwischer bei hoher Geschwindigkeit nicht von der Windschutzscheibe abheben. Man kann sich die Wirkung wie bei einem umgedrehten Flugzeugflügel vorstellen. Das hat zwei positive Effekte. Zum einen wird man auf der Autobahn nicht von lästigen Windgeräuschen gestört, denn durch die bessere Aerodynamik läuft der Wind ruhiger am Bügel vorbei. Zum anderen wird durch den höheren Anpressdruck die Wischleistung verbessert. Das heißt, umso schneller Sie fahren, umso weniger wird ihre Sicht behindert. Also vollen Durchblick gerade dann, wenn sie es brauchen, denn jede Ablenkung ist, besonders bei schneller Fahrt, ein Sicherheitsrisiko.

Welche Vor- und Nachteile haben klassische Bügelwischer?
ProContra
UV-Schutz Windgeräusche bei hoher Geschwindigkeit
Zweistofftechnologie Eis kann Metallgelenke festfrieren
Kinderleichte Montage Kürzere Laufleistung als Aerowischer
Wahlweise mit Spoiler Spoiler nur auf der Fahrerseite
Klassischer Look  

 

2. Flachbalkenwischer

Die Flachbalkenwischer, oder auch Aerowischer gibt es von den Markenherstellern unter den verschiedenen Namen. Zum Beispiel die BOSCH Aerotwin und Aerotwin Retrofit (mehr zu Bosch-Wischern hier), die SWF Visioflex und Visionext Scheibenwischer (SWF-Scheibenwischer hier), aber natürlich auch die Aerowischer - die Besserwischer - von scheibenwischer.com (mehr Infos hier klicken) - sie sind effizienter, langlebiger und komfortabler als gewöhnliche Wischer mit Metallbügel. Weshalb das so ist, wollen wir Ihnen im Detail erklären.

Flachbalkenwischer Aerotwin bei scheibenwischer.com

Ganz egal ob Sie einen Volkswagen, Audi oder Mercedes Benz fahren. Scheibenwischer sind seit nunmehr 75 Jahren für klare Sicht bei regnerischer Fahrt zuständig. Das ist fast ein Jahrhundert voller Erfahrungswerte. Flachbalkenwischer sind das Produkt aller gesammelten Erkenntnisse und das merkt man.

  • Flaches innovatives Design sorgt für sehr gute Aerodynamik. Dadurch wird Autofahren auch bei schlechtestem Wetter komfortabel und sicher.  
  • 30 Prozent längere Haltbarkeit durch gleichmäßigen Verschleiß. Dadurch verbessert sich das Preisleistungsverhältnis und die Umwelt wird geschont
  • Auch hartnäckigster Schmutz ist kein Problem. Die Zweistofftechnologie gewährleistet mit optimaler Gummimischung ein streifenfreies Wischergebnis.

Das Design

Das aerodynamische Design ist der Grund dafür, dass die Flachbalkenwischer so effizient sind. Die Wischer liegen flach auf der Windschutzscheibe und das insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten. Dafür sorgt der integrierte Spoiler, der den Wind so auffängt, dass der Wischer gleichmäßig gegen die Scheibe gedrückt wird. Das gewährleistet eine gründliche Reinigung bei hohen Geschwindigkeiten. Denn eine klare Sicht spielt immer eine wichtige Rolle für die Sicherheit beim Fahren

Die Sache mit der Haltbarkeit

Der gleichmäßige Anpressdruck des Fronstscheibenwischers hat auch einen Effekt auf die Haltbarkeit. Der Flachblatt-Wischer nutzt  nämlich gleichmäßig und insgesamt deutlich langsamer ab als der klassische Bügelwischer. Außerdem haben Markenwischer von Bosch, SWF und Heyner den Vorteil mit einem UV-Schutz ausgestattet zu sein. So wird das Gummi vor der Sonneneinwirkung geschützt, auch wenn sie mal keinen Schattenparkplatz finden können. Gleichmäßiger Verschleiß und der Sonnenschutz sorgen für eine 30 Prozent längere Nutzbarkeit.

Dass UV-Strahlen das Gummi schneller verhärten lassen, wissen wir von scheibenwischer.com natürlich auch. Darum sind unsere Aerowischer mit dem Schutz gegen das UV-Licht ausgestattet. Genauso wie die Markenwischer. 

Moderne Gummimischung

Die Zweistofftechnologie hat sich bereits bei den klassischen Bügelwischern bewährt und kommt natürlich auch bei den Flachblatt-Wischern zum Einsatz. Dabei handelt es sich um die optimale Mischung der richtigen Härtegrade. Der weiche Rücken des Wischerblattes sorgt für eine ideale Anpassung an die leicht gekrümmte Windschutzscheibe. So bleiben garantiert keine Stellen unberührt. Die Wischerlippe hingegen ist hart und bietet somit die nötige Stabilität, um auch bei hartnäckigen Schmutz oder sogar Insektenresten streifenfrei zu reinigen. Zusätzlich wird die Lippe des Wischerblattes von einer Mikrodoppelkante verstärkt. 

moderne Wischgummimischungen

Mehr Fahrspaß dank höherem Komfort

Haben Sie schon mal das Radio nicht gehört, weil der Scheibenwischer einfach laute Windgeräusche gemacht hat? Dem ist mit Flachbalkenwischer ein Ende gesetzt. Grund ist wieder die Aerodynamik. Die flachen Wischblätter liefern kaum Angriffsfläche für Fahrtwind und minimieren damit nervigen Lärm. Im Winter kann auch kein Eis mehr im Metallrahmen einfrieren. Während der Nachbar also die Windschutzscheibe und den Scheibenwischer von Eis befreit, sitzt man schon im warmen Auto auf dem Weg zur Arbeit.

Leichte Montage

Gespart wird auch der lästige und meist teure Gang zur Werkstatt, denn die Montage gelingt spielend ohne Werkzeug oder Vorkenntnisse durch vormontierte fahrzeugspezifische Originaladapter. Das nennen wir von scheibenwischer.com maximalen Komfort. Selbstverständlich schicken wir Ihnen auch eine bebilderte Montageanleitung, für den von Ihnen bestellten Scheibenwischer zu.

Die Montage im Detail können Sie sich hier ansehen. scheibenwischer.com erklärt in wenigen Schritten, wie man einen Flachbalkenwischer wechselt und montiert: HIER KLICKEN

Welche Vor- und Nachteile haben Flachbalkenwischer/Aerowischer?
ProContra
30% längere Haltbarkeit gegenüber konventionellen Wischern höherer Kaufpreis
Gutes Preis-Leistungsverhältnis  
Modernes Design  
Leichte Montage - durch vormontiere Adapter  
Spoiler auf der Fahrer- und Beifahrerseite  
Gleichmäßiger Anpressdruck durch Schiene  

 

3. Hybridwischer

Wer sich nicht zwischen einem Bügel- und Flachwischer entscheiden kann, dem empfehlen wir von scheibenwischer.com, sich den Hybridscheibenwischer genau zu betrachten. Hier werden nämlich die Vorteile von zwei Technologien in einem Wischer vereint. Der Hersteller HEYNER kombiniert die Aerodynamik von Flachbalkenwischern, mit der Fähigkeit eines Metallbügels, sich an die Wölbung der Frontscheibe anzupassen.

Das zeichnet die Hybridblätter aus:

  • Kombination aus Bügel- und Flachwischer macht den Hybridwischer windschnittig und stabil in einem
  • Durch eine universelle Adapteraufnahme für fast alle Fahrzeuge passend
  • Durch eine wasserfeste Kunststoffabdeckung ist er auch wintertauglich
  • Sehr langlebig. Die Nano-Beschichtung bietet optimalen Schutz für das Material
  • Mit bis zu 760mm Länge sind die Hybrid Scheibenwischer länger als die meisten anderen

Der Hybrid kann beides

Das Hybridblatt hat einen integrierten Bügel und ist trotzdem so flach wie ein Aerotwin. Das stattet den Wischer aus dem Hause HEYNER mit vielen Vorteilen aus. Zum einen gibt es auch bei hohen Geschwindigkeiten ein exzellentes Wischergebnis. Das liegt zum einen an der ohnehin flachen Bauweise, aber auch an dem integrierten Spoiler, der für eine optimale Aerodynamik sorgt. Zum anderen steht dieser Autowischer nicht von der Scheibe ab, da die Hybridwischer, so wie die traditionellen Bügelsysteme, sich optimal an die Wölbung der Frontscheibe anpassen.

Hybrid Scheibenwischer bei scheibenwischer.com

Eine lange Haltbarkeit durch Nano-Beschichtung

Die NANO-Beschichtung kann man sich wie eine Schuppenschicht vorstellen, die Wasser und Schmutz noch besser vom Gummi abperlen lässt. Damit bleibt das Wischergummi länger geschmeidig. Somit verhilft das NANO-Graphit zu einer optimalen Wischleistung über die gesamte Nutzungsdauer. Auch jegliche Witterungseinflüsse, wie Sonne, Regen oder auch Eis, haben weniger Einfluss auf die Haltbarkeit. Dass das Wischergebnis dauerhaft streifenfrei bleibt, belegt auch das Detroit Testing Laboratory in den USA. 1,8 Millionen Wischzyklen bei unterschiedlichen Witterungen haben das bewiesen. 

Wintertauglichkeit und stilvoller Look

Das Design ist dank des sogenannten HOOK ONE Covers formvollendet. Es sieht aber nicht nur stilvoll aus, sondern ist auch effektiv im Winter. Jeder weiß wie nervig es bei Bügelwischern ist, wenn Wasser zwischen den Metallstreben einfriert. Das kann beim Hybrid nicht passieren. Die Kunstoffabdeckung ist nämlich Wasserdicht.

Für 99 Prozent aller Fahrzeuge passend 

Egal ob Sie einen Volkswagen, Audi oder BMW fahren, die Hybridblätter sind für fast alle Fahrzeuge passend. Der Grund dafür ist die patentierte Adapterbase. Jeder Wischer ist grundsätzlich gleich und wird durch einen separaten Adapter für das jeweilige Fahrzeug passend. Falls Sie sich nicht sicher sind, welcher Adapter bei Ihrem Fahrzeug der richtige ist, hilft Ihnen das scheibenwischer.com Serviceteam gerne weiter. 

Welche Vor- und Nachteile haben Hybridwischer?
ProContra
Stilvolles Design Montage etwas schwieriger als bei anderen Wischern
Beständiges Wischergebnis, dank NANO-Graphit-Beschichtung  Adapter muss am Wischer befestigt werden
Bis zu 760mm Länge  Metallteile im Wischer können verschleißen
Für fast alle Fahrzeuge passend  Nicht immer Originallänge
Spoiler auf der Fahrer und Beifahrerseite  
Gute Wischleistung durch integrierten Spoiler auch bei höheren Geschwindigkeiten gegeben  

 

4. ADAC-Tests belegen die Qualität von Markenwischern

„Bügelwischer sind günstiger, aber umständlich zu montieren, Balkenwischer teurer, aber besser“. Dass diese Faustregel nicht immer Gültigkeit hat, zeigt der aktuelle ADAC Scheibenwischertest: Von acht Wischerblättern erreichten drei die Gesamtnote „gut“ – darunter mit dem Bosch Twin Spoiler auch ein gewöhnlicher Bügelwischer, der in zwei Fällen sogar noch preiswerter ist als moderne Balkenwischer. Die gute Nachricht des Tests lautet: Kein Produkt fiel durch, alle im ADAC Technik-Zentrum getesteten Scheibenwischer wurden mit „gut“ oder „befriedigend“ bewertet. 

 

5. Das sollten Sie beim Kauf beachten

Wir von scheibenwischer.com raten, auf folgende Dinge beim Kauf von Scheibenwischern zu achten:

Das WISCHERGUMMI sollte einen UV-Schutz haben. Zudem sollte eine harte Wischerlippe vorhanden sein, da diese sowohl die Haltbarkeit fördert, als auch die Wischqualität verbessert.

Der Scheibenwischer sollte eine optimale AERODYNAMIK haben, das heißt zumindest ein Spoiler sollte am Wischer zur Ausstattung gehören.

MARKENWISCHER sind alternativlos. Es gibt viele No-Name und Low-Budget-Wischer auf dem Markt. Aber interne Tests haben uns bestätigt, was wir auch durch den ADAC schon wissen. Billigwischer sind am Ende teurer, weil sie schneller verschleißen. Also greifen Sie direkt zu den etwas teureren Wischern und sie haben viel länger was davon.

Der ADAC rät: "Finger weg von Billigprodukten"

Viele Discounter werben mit NATURKAUTSCHUK. Wir warnen vor diesem Marketingtrick. Naturkautschuk klingt natürlich sehr gut, ist aber in Wirklichkeit um ein vielfaches anfälliger als das synthetische Wischgummi. Kürzere Haltbarkeit und schlechtere Wischleistung sind die Folge.

Daher sollten Sie nicht allein auf den Preis schauen, denn wer hier vermeintlich sparen will, zahlt am Ende doppelt. Autowischer sind  auch günstiger als es Ihnen die Werkstätten oder die Baumärkte erzählen. In unserem Onlineshop für Markenwischer bekommen Sie High-Quality Wischer zu einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Und das Beste: Einen immer hilfsbereiten Service, der für Sie und Ihre Fragen bereit steht – für viele unbezahlbar – für Sie kostenlos.